Belle Epoque, unser neustes Projekt!

Belle Epoque, so lautet der Titel unseres neuen Projektes!

Dieses Jahr konzentrieren wir uns ganz auf die französische Musik und bringen fast ausschliesslich Werke von französischen Komponisten zur Aufführung.

Ja, wir grenzen uns geographisch ein wenig ein, aber musikalisch werden einmal mehr alle Grenzen gesprengt! Von Symphonischer Literatur zu originellen Blasorchester-Werken, die französischen Komponisten machen uns schon während der Probearbeit richtig viel Spass!

Durch die minimale Besetzung bedingt, ist eigentlich auch dieses Jahr jedes Werk eine Weltpremiere. So führen wir zum Beispiel den berühmten Bolero von Maurice Ravel in einer ganz eigenen Fassung auf. Zudem kommen folgende Werke zur Aufführung:
– Trois pièces pittoresques – Chabrier
– Les murmures du vent – Aulio
– Danse Bacchanale – Saint-Saëns
– Sélamlik – Schmitt
– A Glorious Day – Roussel
– D’un matin de printemps – Boulanger

Unser Dirigent, Etienne Mounir, hat ein wahrlich abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt. Von Balett, über Oper zu Symphonik zu Blasmusik, für jeden ist etwas dabei!

Und auch dieses Jahr versucht das CWO eine Brücke zwischen dem französisch- und dem deutschsprachigen Wallis zu schlagen. Unser erstes Konzert findet am

4. November um 20.15 in der Turnhalle in Varen statt.

Das zweite Konzert am

5. November um 17 Uhr in der Aula de la Tuilerie in St-Maurice.

Der Eintritt ist frei.